Die BiPRO-Umfrage „Open Insurance“ wurde mit Unterstützung der FINCON Unternehmensberatung durchgeführt und hat reges Interesse ausgelöst: 140 Unternehmen nahmen bis zum 10. Dezember teil. Dabei handelt es sich überwiegend um BiPRO-Mitglieder, die mehr als 250 Mitarbeitende haben. Einerseits wird Open Insurance als wichtiges bis sehr wichtiges Thema angesehen, das andererseits zum jetzigen Zeitpunkt mehrheitlich (noch) nicht aktiv bearbeitet wird. Die Vielzahl der Umfrageteilnehmer spricht sich für die Erweiterung bestehender BiPRO-Standards sowie die Abstimmung mit anderen kooperierenden Verbänden aus. Hindernisse für die Umsetzung werden unterschiedlichen Faktoren zugeschrieben, u. a. der fehlenden Information seitens EIOPA.

Zu den konkreten Umfrage-Ergebnissen wird es im Januar einen Extrabeitrag geben. Interessiert? Dann lesen Sie weiterhin das BiPRO-Blog oder kontaktieren Sie uns.