Nachdem das Thema Open Insurance und das Diskussionspapier der EIOPA vorgestellt wurden, folgte kurzfristig die Gründung der BiPRO-Arbeitsgruppe Open Insurance. Im Anschluss wurden alle BiPRO-relevanten Fragen beantwortet und an die EIOPA gesendet.

Aktuell fokussiert sich die Arbeitsgruppe Open Insurance auf die Erstellung von Use Cases sowie auf die Analyse von Interoperabilität zum vorhandenen BiPRO-Standard in bestehenden und zukünftigen Use Cases. Eines der Ziele ist, bereits getätigte Investitionen der Marktteilnehmer nachhaltig zu sichern und Parallelentwicklungen zu vermeiden.

Für BiPRO-Mitglieder besteht weiterhin die Möglichkeit zur Teilnahme an der Arbeitsgruppe. Weitere Informationen und Kontaktdaten des Ansprechpartners finden Sie auf der Projektseite.