Die Bipro-Welt erfolgreich auf Sendung

Erstmals in der Vereinsgeschichte der BiPRO begeisterte ein rein digitales Event die Community. Annähernd 800 Teilnehmer hatten sich angemeldet, nachdem der jährliche BiPRO-Tag in diesem Jahr coronabedingt leider abgesagt werden musste. Das neue Veranstaltungsformat der BiPRO Streaming-Days erforderte Mut, technische Expertise und Improvisationstalent, weil die BiPRO damit absolutes Neuland betreten hat.

Wer die Veranstaltungsräume in der Düsseldorfer Geschäftsstelle kennt, konnte sehen, dass aus einem neutralen Konferenzraum ein kleines, eigens eingerichtetes und liebevoll gestaltetes BiPRO-Studio entstand. Von hier aus wurden die einzelnen Programmpunkte anmoderiert und verschiedene Diskussionsrunden mit live-zugeschalteten Referenten geführt.

Dem digitalen Charakter der Veranstaltung war die kostenfreie Teilnahme für alle zu verdanken. Sie wurde denkbar einfach über eine Eventplattform auf die Bildschirme der Teilnehmer gestreamt. Neben vorab aufgezeichneten Beiträgen war der Großteil der Programmpunkte live im Stream zu sehen.

Aufgrund der zahlreichen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer liegt es nahe, die BiPRO Streaming-Days als digitales Veranstaltungsformat zukünftig fortzusetzen. Was auf jeden Fall bleiben wird, ist die BiPRO-Nachlese: ausgewählte Beiträge zu aktuellen Normungsthemen, die in den nächsten Wochen aufbereitet werden, um sie der Community dauerhaft zur Verfügung zu stellen.