RClassic-Normen

BiPRO-RClassic-Releases wurden seit der Gründung des Vereins entwickelt, werden aber mittlerweile nicht mehr durch neue fachliche Funktionalität erweitert. Sämtliche Neu- und Weiterentwicklungen finden daher nur noch in den RNext-Gruppen statt. Die BiPRO-RClassic-Releases werden von vielen Versicherungsunternehmen und Maklern für die Abbildung von Prozessen und den Austausch von Daten genutzt, basierend auf SOAP und XML.

Obwohl keine Weiterentwicklungen in Form von neuen Projekten mehr stattfinden, wird RClassic weiterhin vom Verein gepflegt. Dabei werden ausschließlich Change Requests umgesetzt, die beispielsweise Gesetzestextänderungen oder Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen geringen Umfangs beinhalten.

aktuelle Übersicht ansehen

Ihre Ansprechpartner:

Für Mitglieder
Die verfügbaren Normpakete finden Sie hier.

Für Nicht-Mitglieder
Bitte wenden Sie sich an das Team Normung:

E-Mail: normung@bipro.net

Normbildungsprozess

Release 2

Hinweis: Sämtliche in den hier aufgeführten Normpaketen enthaltenen Dokumente und Dateien sind urheberrechtlich geschützt. Für den Download der Dateien ist eine Registrierung erforderlich, mit dem Download akzeptieren Sie die BiPRO-Nutzungsbedingungen.

NEU: Aktuelle Informationen

  • zu den aktuellen Release-Zweigen (2.8, 2.7 und 2.6) und zum jeweiligen Release-Stand,
  • zu aktuellen Release-Paketen und zu geplanten Releases,
  • zu BiPRO-Normen und zum BiPRO-Datenmodell

finden Sie als BiPRO-Mitglied im BiPRO-Wiki. Eckdaten und aktuelle Hinweise werden auf der Seite Releases RClassic hinterlegt. Die jeweils aktuellen Release-Pakete werden ebenfalls auf dieser Seite zum Download bereitgestellt. Ältere Release-Pakete und Normpakete werden auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

Fragen?
Soweit Sie noch kein BiPRO-Mitglied sind, wenden Sie sich bitte an Herrn Klaus Alter.

Sofern Sie bislang keine Zugangsdaten haben, nutzen Sie bitte hier die Möglichkeit sich zu registrieren.

Delta-Dokumentation

Die Unterschiede zur jeweiligen Vorversion werden in einem Delta-Report (XML und HTML) dargestellt, die dem Release-Paket im Ordner release-paket-extra beigefügt ist. Vergleiche zwischen anderen Versionen finden Sie als Mitglied des BiPRO e.V. im BiPRO-Wiki auf der Seite Delta-Dokumentation.

Status und Historie

Das Release 2 wird seit dem Jahr 2008 entwickelt und seither stetig fortgeschrieben. Neben den veröffentlichten Normen stehen Mitgliedern des BiPRO e.V. aktuelle Weiterentwicklungen der Normen, einschließlich Normen für weitere Sparten und Prozessbereiche zur Verfügung.

Normen im Release

Zur Verfügung stehende Normpakete für Servicenormen des Release 2 (Beschlussstand 27.01.2011):

Norm Nr. Typ Kurzbeschreibung
100 Grundlagennorm Allgemeine Grundlagen der Normierung
110 Grundlagennorm Projektanforderungen
190 Grundlagennorm Versionierung und Release-Management
200 Grundlagennorm Grundlagen Technik
210 Grundlagennorm Allgemeine technische Datenmodellierung
220 Grundlagennorm Kommunikationsmodell
225 Grundlagennorm Service Definition mit WSDL
230 Grundlagennorm Übertragung von Dateien
240 Grundlagennorm Kontraktaufbau und Versionierung
250 Grundlagennorm Fehlerhandling
260 Grundlagennorm Sicherheitsmechanismen
260.0 Basisnorm Sicherheit von Services
260.1 Servicenorm Mechanismen zur einfachen Authentifizierung
260.2 Servicenorm Mechanismen zur Authentifizierung mit SAML
262 Servicenorm eSignatur und Unterschriftenblatt
270 Grundlagennorm Abbildung von Individualitäten
280 Grundlagennorm Publikationen von Services
300 Grundlagennorm Grundlagen Fachlichkeit
310 Grundlagennorm Produktmodell
315 Grundlagennorm Schadendatenmodell
320 Grundlagennorm Fehlertypen
330 Grundlagennorm Grundlagen der spartenspezifischen Erweiterungen
340 Grundlagennorm Fragen und Antworten
350 Grundlagennorm SEPA
410 Servicenorm Security Token Service für die einfache Authentifizierung
411 Servicenorm Security Token Service mit SAML
420 Basisnorm Tarifierung, Angebot, Antrag
421 Servicenorm Private Sach-, Unfall, Haftpflicht-Versicherung
422 Servicenorm Lebensversicherung
423 Servicenorm Kraftfahrzeugversicherung
424 Servicenorm Krankenversicherung
425 Servicenorm Rechtsschutzversicherung
426 Servicenorm Gewerbeversicherung
430.0 Basisnorm Automatisierte Übermittlung von Lieferungen
430.1 Servicenorm Übermittlung von Geschäftsvorfällen
430.2 Servicenorm Übermittlung von Inkassostörfällen
430.3 Servicenorm Provisionsabrechnung
430.4 Servicenorm Übermittlung von vertragsbezogenen Geschäftsvorfällen
430.5 Servicenorm Übermittlung Schaden und Leistung
430.6 Servicenorm Übermittlung von SEPA-Notifikationen
430.7 Servicenorm Übermittlung von Vermittlerabrechnung
430.8 Servicenorm Übermittlung von Rückfragen zu Schadenmeldungen
430.9 Servicenorm Aufforderung zur Meldung
430.10 Servicenorm Aufforderung zur Meldung Kfz – Neues Kfz zugelassen
450 Servicenorm Bündelversicherung
460 Servicenorm Beantragung/Registrierung eVB
462 Servicenorm Förderdaten prüfen und übermitteln
470 Servicenorm Verbraucherinformationsservice
471 Servicenorm Konvertierung Bankdaten
480.0 Servicenorm Generischer Listenservice
480.1 Servicenorm Kontext Unternehmen
480.2 Servicenorm Kontext Berufssuche
480.3 Servicenorm Kontext Fahrzeugsuche
480.4 Servicenorm Kontext Partnersuche
480.5 Servicenorm Kontext Vertragssuche
480.6 Servicenorm Kontext Schadensuche
480.7 Servicenorm Kontext Betriebsart
490 Servicenorm Service Maklermandat
500 Basisnorm Bestandsservice
501 Servicenorm Partnerservice
502 Servicenorm Vertragsservice
502.1 Servicenorm Vertragsservice Kraftfahrt
502.2 Servicenorm Vertragsservice private Sach-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
502.3 Servicenorm Vertragsservice Leben
502.4 Servicenorm Vertragsservice private Krankenversicherung
502.5 Servicenorm Vertragsservice Gewerbe Industrie
503 Servicenorm Schadenservice
504 Servicenorm Auskunftsservice Förderdaten

Release 1

Im Release 1 haben mehrere Normen den Status Offizielle Norm, d.h. sie können unabhängig von einer Mitgliedschaft im Verein eingesetzt werden.

Status und Historie

Das Release 1 wurde aktiv seit der Gründung des Vereins bis zum Jahr 2007 entwickelt. Es enthält neben den Basisnormen, welche die Grundlagen der Normierung definieren, die Norm des Tarifierungs-, Angebots- und Antrags-Service der Branche Sach-, Unfall- und Haftpflichtversicherungen (SUH) sowie den SecurityTokenService, der die Authentisierung regelt. Auch der Service zur Beantragung der elektronischen Versicherungsbestätigung in der Kraftfahrzeugversicherung ist im Release 1 veröffentlicht worden.

Hinweis: Eine Aktualisierung von 04/2014 enthält die Einführung des SAML-Tokens gemäß ISTS (TGIC) in der Norm 260 Release 1, Version 5, sowie die Referenzierung auf diese Norm innerhalb der Servicenormen 430, 431 und 440.

Downloads