Kategorien: Initiierungsphase,Machbarkeitsstudie,RNext

In der BiPRO Community kam der Wunsch auf, den Abruf einer elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) digitaler zu gestalten, zu vereinfachen und insbesondere als durchgängigen Prozess von Ende-zu-Ende darzustellen. Diesem ist der BiPRO e.V. nachgekommen und hat sich mit insgesamt zehn Unternehmen innerhalb eines Initiierungsworkshops am 11.05.2022 zu diesem Thema ausgetauscht.

Ihr Ansprechpartner:

Klaus Alter
Senior Manager Business Development

E-Mail: alter@bipro.net
Tel.: +49 2132 75901-22

Ziel:

Im Rahmen dieses Initiierungsworkshops wurde der Optimierung der eVB-Prozesse eine hohe Relevanz zugeordnet. Eine reine Migration von RClassic (Norm 460) zu RNext wäre für die Teilnehmer nicht ausreichend, daher sollen neue einheitliche und durchgehende Prozesse, die wertschöpfend für Consumer und Provider sind, geschaffen werden. Mit einer einheitlichen Vorgehensweise behalten Provider die Prozesshoheit, man spart auf allen Seiten Zeit und Geld und kann einen volldigitalen Prozess, bis hin zum Kunden, darstellen.

Ausführlichere Informationen erhalten Sie im nachfolgenden Dokument: „RNext-Gruppe eVB_Informationen“

Weiteres Vorgehen:

Die Teilnehmer des Initiierungsworkshops haben sich, nach einem sehr konstruktiven und offenen Austausch, darauf geeinigt, dass man den nächsten Schritt geht und in einem weiteren Workshop die dazugehörigen Prozesse tiefer analysiert, um Mehrwerte für Consumer und Provider aufzuzeigen.

Dieser Workshop wird am 04.07.2022 stattfinden und steht allen Vereinsmitgliedern offen. Bitte richten Sie Ihre Anmeldung an Julia Thlon (thlon@bipro.net).

Interessenten:

Nächster Termin:

Anmeldungen bitte an Julia Thlon (thlon@bipro.net)