Lade Veranstaltungen

Digitalisierungsoffensive Plus Bestandsdatenübermittlung (DIOPLUS BDÜ)

Consumer wünschen sich eine bessere Qualität der Nettodaten gegenüber der derzeitigen GDV-Datenlieferung. Hinzu kommen teilweise sehr lange Umsetzungszeiträume bei der Migration vom GDV-Datensatz auf die BiPRO-Normen seitens der Provider und der Umstand, dass die Verbreitung und Anwendung der Normen für die Consumer intransparent sind. Daher wurde seitens Consumer und Provider die Initiierung der DIOPLUS angeregt.

Ziel der DIOPLUS Bestandsdatenübermittlung ist die Einheitlichkeit der BiPRO-Umsetzungen im Markt.

Im Fokus steht die Implementierung der Norm 430.4 mit den Use-Cases:

  • UC-1 –  Stichtagsbestand
  • UC-2 –  Änderungsbestand
    oder
  • UC-4 –  Gevo-ausgelöste Bereitstellung von Änderungen

Mit höchster Priorität starten die Sparten KFZ, Komposit SHU und LV. KV und Gewerbe folgen.

Die beteiligten Consumer und Provider verpflichten sich, die im Projektfokus stehenden BiPRO-Standards während der Projektlaufzeit von zwei Jahren zu implementieren. Die Projektkosten werden vollständig von den Teilnehmern getragen. Das Projekt startet mit einem ersten Präsenzmeeting am 04.12.2019.

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Waltermann (E-Mail: waltermann@bipro.net oder
Telefon: +49 211/590 750 72) gerne zur Verfügung.

Kalenderübersicht