Als Mitglied der BiPRO oder dieser Gruppe erhalten Sie auf dieser Seite möglicherweise weitere Inhalte.

Sind Sie BiPRO-Mitglied, dann melden Sie sich bitte mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an. Sobald Sie angemeldet sind, können Sie nicht öffentliche Beiträge sehen oder auch selbst Beiträge erstellen.

Soweit Sie noch kein BiPRO-Mitglied sind und somit keine Zugangsdaten haben, registrieren Sie sich oder wenden Sie sich bitte an die BiPRO-Geschäftsstelle - per Telefon unter 0211 690750-51 oder per Mail an bipro@bipro.net.

Vielen Dank.

Status: 
beendet

2016-07-05_bild_18projektteilnehmer.png

Das Projekt wurde am 12. Oktober 2016 abgeschlossen. Ziel des Projektes war die Erarbeitung eines Mustervertrages, mit dessen Hilfe die Vertragspartner ihre individuellen Aufwände bei der Erstellung und Abstimmung der einzelnen Vereinbarungen beim Einsatz von BiPRO-Webservices deutlich reduzieren und mehr Rechtssicherheit erhalten können.
Der Mustervertrag umfasst einen Rahmen- sowie einen Einzelvertrag. Er wird nach der qualitativen sowie kartellrechtlichen Prüfung - ab voraussichtlich Februar 2017 - BiPRO-Mitgliedern zur Verfügung gestellt und kurz danach allgemein veröffentlicht.

Ihre Ansprechpartner
Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Petra Sohnius, Tel. 0211 690750-12, E-Mail: sohnius@bipro.net. Für fachliche Fragen steht Ihnen Reinhold Friele unter Tel. 0211 690750-92 und E-Mail friele@bipro.net, zur Verfügung.

Es geht los! Projekt-Kickoff "Mustervertrag zur Nutzung von BiPRO-WebServices" am 12. Mai 2015

icons_news_0.jpg20 Teilnehmer aus 14 Unternehmen kamen am 12. Mai in der BiPRO-Geschäftsstelle zum Kickoff-Meeting des neuen BiPRO-Projektes „Mustervertrag zur Nutzung von BiPRO-WebServices“ zusammen. Neben den allgemeinen, organisatorischen und rechtlichen Aspekten der Projektarbeit, standen die Besprechung und Finalisierung des Projektantrages im Vordergrund.

Bericht: "Mustervertrag"-Workshop am 25. Februar 2015: Potentiale und Argumente für die Erarbeitung eines Mustervertrages

icons_news_0.jpg10. März 2015 - Knapp 40 Teilnehmer aus 30 Unternehmen widmeten sich dem Thema „Mustervertrag über die Nutzung von technischen Services, Insbesondere BiPRO WebServices“ am 25. Februar 2015. Damit folgte das Normungsinstitut der Versicherungsbrache dem von Versicherern, Vermittlern, Pools, MVP-Hersteller und Vergleichern artikulierten Bedarf zur praxistauglichen Gestaltung eines Mustervertrages zwischen Consumer und Providern zur Nutzung von BiPRO-WebServices. Die Teilnehmer sprachen sich übereinstimmend für die Initiierung eines entsprechenden Projektes aus.