Als Mitglied der BiPRO oder dieser Gruppe erhalten Sie auf dieser Seite möglicherweise weitere Inhalte.

Sind Sie BiPRO-Mitglied, dann melden Sie sich bitte mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an. Sobald Sie angemeldet sind, können Sie nicht öffentliche Beiträge sehen oder auch selbst Beiträge erstellen.

Soweit Sie noch kein BiPRO-Mitglied sind und somit keine Zugangsdaten haben, registrieren Sie sich oder wenden Sie sich bitte an die BiPRO-Geschäftsstelle - per Telefon unter 0211 690750-51 oder per Mail an bipro@bipro.net.

Vielen Dank.

Status: 
laufend

Digitalisierungsoffensive Schadenstatus/ -meldung

schadenbild.png

Die Wünsche unserer Mitglieder nach strukturierten Implementierungen lassen im Zuge von Digitalisierungen nicht nach. Der BiPRO e.V. kommt gerne diesen Wünschen nach und unterstützt seine Mitglieder mit der neuen Digitalisierungsoffensive Schadenstatus/ -meldung (DiO Schaden).

In einer Auftaktveranstaltung zur DiO Schadenstatus/ -meldung wurde der mögliche fachliche Scope diskutiert und beschlossen. DieTeilnehmer einigten sich auf folgende stufenweise Implementierung:

  1. Asynchrone Schadenmeldung sowie Nachmeldungen (Norm 503) in der Breite der Sparten mit der Möglichkeit, Dokumente beizufügen.
  2. Übermittlung Schadenstatus (Norm 430.5) mit und ohne Dokumente.
  3. Aufruf der Schadenauskunft (Norm 503 Schadenmeldung + 480.6 Schadensuche). 

Die operative Umsetzung der Implementierungen organisiert der BiPRO e.V. im Rahmen einer begleitenden User Group zur DiO Schaden. Hier geht es zur User Group DiO Schaden.

Das Protokoll und die Vorträge zu der Auftaktveranstaltung finden Sie am Ende dieser Seite.

Ihr Nutzen an der DiO Schaden

  • Planungssicherheit durch strukturierte Verbreitung von BiPRO-Normen im Markt
  • Langfristige Kostenersparnis durch Umsetzung zahlreicher Implementierungen in einem gemeinsam definierten Themenfeld innerhalb eines gemeinsam definierten Zeitraums (ca. 2 Jahre) mit einer möglichst großen Anzahl von Prozesspartner
  • Investitionsschutz für alle beteiligten Unternehmen

Senden Sie bitte eine E-Mail an Frau Denise Dreßen, wenn Sie an der Digitalisierungsoffensive teilnehmen möchten.


Bestehende Normen im Bereich der Schadenbearbeitung:

  • Schadenmeldung (Norm 503) mit Lieferung der Schadennummer bei synchroner und asynchroner Schadenanlage (Norm 430.5)
  • Nachmeldung der Schaden- und Regulierungsdaten (Norm 503)
  • Geschäftsvorfall-basierter Schadenstatus mit detaillierten Schadendaten (Norm 430.5)
  • Deckungsanfrage (Vertragsauskunft Norm 502)
  • Abfrage zum aktuellen Schadenstatus (Norm 503)
  • Rückfragen zur Schadenmeldung (Norm 430.8) einschließlich Antwort (Norm 503)

Die Normen umfassen die Kommunikation zwischen Versicherern, Vermittlern und Schadendienstleistern.


Für Fragen stehen Ihnen Frau Petra Sohnius per E-Mail: sohnius@bipro.net sowie telefonisch unter 0211-690750-12 und Frau Denise Dreßen per Mail: dressen@bipro.net sowie telefonisch unter 0211-690750-91 gerne zur Verfügung.


Bereits 20 Consumer und 17 Provider haben ihr grundsätzliches Interesse an dieser Digitalisierungsoffensive bekundet.

dio_schaden_2.png

Erfolgreicher Start der User Group DiO Schadenstatus/-meldung

schadenug_0.jpg Am 17. Januar fand das 1. Präsenzmeeting der User Group Digitialisierungsoffensive (DiO) Schaden statt.
Rund 45 Teilnehmer aus 35 Unternehmen (16 Versicherer, 4 MVP-Hersteller, 5 Makler und 9  Dienstleister) nahmen an dem ersten fachlichen Austausch in den Räumlichkeiten des BiPRO e.V. teil. Hier einigte man sich auf den, in der Auftaktveranstaltung zur DiO Schadenstatus/ -meldung am 26. September 2017 erarbeiteten, Scope.