Als Mitglied der BiPRO oder dieser Gruppe erhalten Sie auf dieser Seite möglicherweise weitere Inhalte.

Sind Sie BiPRO-Mitglied, dann melden Sie sich bitte mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an. Sobald Sie angemeldet sind, können Sie nicht öffentliche Beiträge sehen oder auch selbst Beiträge erstellen.

Soweit Sie noch kein BiPRO-Mitglied sind und somit keine Zugangsdaten haben, registrieren Sie sich oder wenden Sie sich bitte an die BiPRO-Geschäftsstelle - per Telefon unter 0211 690750-51 oder per Mail an bipro@bipro.net.

Vielen Dank.

Status: 
laufend

Digitalisierungsoffensive Bestandsprozesse

Am 07. Dezember 2017 ist die Digitalisierungsoffensive (DiO) Bestandsprozesse erfolgreich mit dem ersten Präsenzmeeting der dazu gehörigen User Group (hier mehr dazu) gestartet. Ziel ist die Unterstützung bei der Implementierung der 500er Normreihe.

dio_bipro.net1_0.pngIhr Nutzen an der DiO Bestandsprozesse:

  • Planungssicherheit durch strukturierte Verbreitung von BiPRO-Normen im Markt
  • Langfristige Kostenersparnis durch Umsetzung zahlreicher Implementierungen
    in einem gemeinsam definierten Themenfeld innerhalb eines gemeinsam definierten
  • Zeitraums (ca. 2 Jahre) mit einer möglichst großen Anzahl von Prozesspartner
  • Investitionsschutz für alle beteiligten Unternehmen
     

Nachfolgend die Schritte im Überblick,
wobei diese im Laufe der DiO noch weiter spezifiziert werden:

Schritt I.          
501 (mit 480) Adressänderung mit Entgegennahme,
inkl. Partnersuche + Änderung Bankverbindung, ggf. inklusive SEPA
Schritt II.         
502 (mit 480) Vertragsauskunft (getdata) nur „Kopfdaten“,
spartenunabhängig ohne Änderung, optional getdoc mit AVB‘s
Schritt III. 
a) getdata in die „Tiefe“ je Sparte (Basis Mindestmodell aus Norm-Projekt 500,
Sparten LV und KV als Vorschlag vorhanden) Erst GeVo‘s betrachten, dann Attribute.
b) Stufe 3a mit Änderung der „Kopfdaten“
Schritt IV.       
Änderung Vertragsdaten je Sparte. Nicht „alles“, sondern die wichtigsten GeVo‘s

Die Arbeitspakete für die einzelnen Schritte wurden im 1.Präsenzmeeting der User Group erarbeitet.
>>Lesen hier mehr dazu<<

Die User Group ist als eine optionale Serviceleistung des Vereins zu verstehen. Natürlich können Sie auch ohne daran mitzuwirken, die Digitaliserungsoffensive bei der Verbreitung der Normen im Markt als Teilnehmer unterstützen. Schreiben Sie einfach eine E-Mail mit Ihrem Wunsch, ausschließlich an der Digitalisierungsoffensive teilzunehmen, an Frau Simone Hulsink.


Bestehende Normen im Bereich der Bestandsprozesse:

Bestandsservice (Norm 500)
Partnerservice (Norm 501)
Vertragsservice (Norm 502)
Vertragsservice Kraftfahrt (Norm 502.1)
Vertragsservice Komposit (Norm 502.2)
Vertragsservice Leben (Norm 502.3)
Vertragsservice Kranken (Norm 502.4)
Vertragsservice Gewerbe/ Industrie (Norm 502.5)
Schadenservice (Norm 503)
Förderservice (Norm 504)



Teilnehmer der Digitalisierungsoffensive Bestandsprozesse

2018-02-19_12h50_02.png