Als Mitglied der BiPRO oder dieser Gruppe erhalten Sie auf dieser Seite möglicherweise weitere Inhalte.

Sind Sie BiPRO-Mitglied, dann melden Sie sich bitte mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an. Sobald Sie angemeldet sind, können Sie nicht öffentliche Beiträge sehen oder auch selbst Beiträge erstellen.

Soweit Sie noch kein BiPRO-Mitglied sind und somit keine Zugangsdaten haben, registrieren Sie sich oder wenden Sie sich bitte an die BiPRO-Geschäftsstelle - per Telefon unter 0211 690750-51 oder per Mail an bipro@bipro.net.

Vielen Dank.

Status: 
beendet

 

BiPRO-Startup Österreich

fotolia_17295228_xl_-_kugel_silber-rot_netz_0.jpgDer BiPRO e.V. und seine Mitglieder haben in 2016 Unternehmen der Versicherungsbranche in Österreich zur Initiierung des Projektes "BiPRO-Startup Österreich" aufgerufen. Ziel war es, in einem Projekt Normen für den bilateralen elektronischen Daten- und Dokumentenaustausch zwischen Versicherer und Vermittler in Österreich zu identifizieren. Österreichische Unternehmen können bestehende BiPRO-Normen als Vorlage nutzen und landesübliche Spezifika einbringen, um sie für ihren Versicherungsmarkt selbstständig prägen und nutzen zu können. Mehr Informationen über BiPRO in Österreich finden Sie HIER .

Scope BiPRO-Startup Österreich
1.    Übertragung OMDS Norm 430.1 Übermittlung allgemeiner Geschäftsvorfälle
2.    Anpassung Norm 440 Externe Navigation in Versicherungsportale
3.    Vorevaluierung der Zuordnungsattribute Norm 430.4 Vertragsbezogene Daten und Dokumente (optional)

icon_calendar_0_0.jpg
Weiteres Vorgehen:
Im Januar dieses Jahres startete die Implementierungsphase der BiPRO-Normen 430 und 440 in Österreich mit einem Workshop,explizit für Techniker. Daraus resultierend finden nun im 1.Quartal 2017 Pilot-Implementierungen bei namhaften österreichischen Versicherern statt.

Ansprechpartner
Für Fragen steht Ihnen gerne Frau Simone Grams, Projektleiterin, per Tel. +49 211 690750-31 und per E-Mail: grams@bipro.net zur Verfügung.