Meldung der Mitarbeiterzahl je Normnutzungsgebiet

zum 31.12.2022

Liebe Mitglieder,

BiPRO erhebt den Vereinsbeitrag für das jeweilige Normnutzungsgebiet (aktuell Deutschland und Österreich) gesondert nach der Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer/innen. Bei einer Tätigkeit in mehr als einem Normnutzungsgebiet wird für die Beitragshöhe die Mitarbeiterzahl im jeweiligen Normnutzungsgebiet zugrunde gelegt. Dabei wird jeder Mitarbeiter dem Normnutzungsgebiet zugerechnet, in dem er überwiegend wertschöpfend tätig ist. Ist ein Unternehmen in einem Normnutzungsgebiet tätig, ohne dort Mitarbeiter gemäß vorgenannter Zählweise zu haben, wird es dort nach Beitragsgruppe A veranlagt.

Für die jährliche Beitragserhebung maßgeblich ist die Mitarbeiterzahl des Unternehmens/ Konzerns zum 31. Dezember des Vorjahres. Tragen Sie bitte die Anzahl der zu diesem Stichtag im Unternehmen/ Konzern beschäftigten Arbeitnehmer/innen gemäß Beitragsordnung – Auszug siehe unten – und die sich daraus ergebende/n Beitragsgruppe/n in dem untenstehenden Meldeformular ein.

Vielen Dank!

I. Einzubeziehende Arbeitnehmer/innen

Der Arbeitnehmerbegriff bestimmt sich nach dem Arbeits-/Sozialversicherungsrecht. Teilzeit- oder geringfügig Beschäftigte rechnen Sie bitte auf Vollarbeitszeitverhältnisse hoch.

Beispiel: Wenn die Vollarbeitszeitverhältnisse im Unternehmen z.B. durchschnittlich 40 Std./Woche betragen und zwei Teilzeitkräfte mit jeweils 20 Std./Woche beschäftigt werden, sind die beiden Teilzeitstellen als eine Vollzeitstelle zu rechnen, sie zählen also als ein/e Arbeitnehmer/in.

II. Nicht einzubeziehende Arbeitnehmer/innen

Nicht als Arbeitnehmer/in zu berücksichtigen sind etwa Auszubildende, Praktikanten, stud. Hilfskräfte, gesetzl. Vertreter der Gesellschaft (Vorstand der AG, Gesellschafter-GF der GmbH u.ä.), AR-Mitglieder, für das Unternehmen freiberuflich tätige Unternehmer.

III. Konzern, verbundene Unternehmen

Bei Konzern- bzw. verbundenen Unternehmen ist die Gesamtzahl der Arbeitnehmer/innen der Konzern- bzw. verbundenen Unternehmen maßgebend.

IV. Aktuelle Beitragsstaffel

Beitragsgruppe Mitarbeiterzahl Jahresbeitrag ab 2022
A bis 10 MA € 2.295,00
B 11-25 MA € 4.692,00
C 26-50 MA € 6.834,00
D 51-100 MA € 12.240,00
E 101-250 MA € 18.870,00
F 251-500 MA € 28.968,00
G 501-1.000 MA € 33.150,00
H 1.001-2.500 MA € 39.270,00
I 2.501-5.000 MA € 47.940,00
J 5.001-10.000 MA € 58.140,00
K 10.001-20.000 MA € 67.830,00
L über 20.000 MA € 77.520,00

Hinweis:

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Dezember 2019 wurde durch die Mitglieder entschieden, dass der Mitgliedsbeitrag ab dem Jahr 2022 einer zweiprozentigen Dynamik unterliegt.

Meldebogen für die Mitarbeiterzahl je Normnutzungsgebiet zum 31.12.2022

    Angaben zum Bearbeiter:
    Bitte tragen Sie hier die Daten zu Ihrer Person ein bzw. überprüfen Sie die vorausgefüllten Angaben auf Ihre Richtigkeit. Achten Sie vor allem auf die mit einem (*) gekennzeichneten Pflichtfelder. Vielen Dank.









    Angaben zum Mitgliedsunternehmen:
    Bitte tragen Sie hier die Angaben zum Mitgliedsunternehmen ein bzw. überprüfen Sie die vorausgefüllten Angaben auf Ihre Richtigkeit. Achten Sie dabei vor allem auf die mit einem (*) gekennzeichneten Pflichtfelder. Vielen Dank.











    Mitarbeiteranzahl:
    Bitte geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter zum Stand des 31.12.2022 und die daraus folgende Beitragsgruppe an:







    Hiermit bestätige ich, dass alle Daten korrekt und vollständig eingegeben wurden.*