Als Mitglied der BiPRO oder dieser Gruppe erhalten Sie auf dieser Seite möglicherweise weitere Inhalte.

Sind Sie BiPRO-Mitglied, dann melden Sie sich bitte mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an. Sobald Sie angemeldet sind, können Sie nicht öffentliche Beiträge sehen oder auch selbst Beiträge erstellen.

Soweit Sie noch kein BiPRO-Mitglied sind und somit keine Zugangsdaten haben, registrieren Sie sich oder wenden Sie sich bitte an die BiPRO-Geschäftsstelle - per Telefon unter 0211 690750-51 oder per Mail an bipro@bipro.net.

Vielen Dank.

Status: 
beendet

Die Digitalisierungsoffensive (DiO) Maklerpost

- der Weg zum papierlosen Bürodio_header_640x201.jpg

BiPRO-Mitglieder forderten in 2015 die Initiierung einer Digitalisierungsoffensive Maklerpost, mit dem Ziel, alle Dokumente (inkl. Zuordnungsattribute) flächendeckend und spartenübergreifend von den Versicherern elektronisch direkt in die MVPs der Vermittlern liefern zu können. Die hohe Anzahl der Teilnehmer aus über 70 Unternehmen ließ bei der Auftaktveranstaltung bereits erahnen, wie groß das Interesse und auch der Bedarf bei den Mitgliedern für das neue Format der Vereins war. Damit startete die erste Digitalisierungsoffensive noch im selben Jahr mit einer User Group, bestehend aus 33 Unternehmen.

Die Teilnehmer erarbeiteten den echten Mehrwert der User Group: Austausch und Unterstützung rund um das Thema Implementierung der Norm 430.4. Die Kontakftfindung von Implementierungspartnern sowie die begleitenen Marketingaktivitäten brachten weitere Vorteile mit sich. In 2017 beteiligten sich schließlich 38 Unternehmen an der User Group der DiO Maklerpost.

Das sind die Ergebnisse der User Group DiO Maklerpost:

  • Implementierungsstufen I. und II. sind festgelegt - die hier benannten Geschäftsvorfälle dienen als Leitlinie und können natürlich von den Unternehmen erweitert werden.
  • Best-Practice-Summary wurde erstellt (Arbeitsstand - dient nun als Arbeitsgrundlage für die Fachgruppe Maklerpost und wird stets erweitert)
  • Konsolidierter Muster-Fragebogen Norm 430 ist erarbeitet (Einstellung im BiPRO.net folgt zeitnah)

Wie geht es weiter?
Bei den Mitgliedern bestand der Wunsch, nach Ablauf einer Digitaliserungsoffensive, sich weiter zu treffen. Um sich weiter auszutauschen und um Fragestellungen rund um die Implementierungen weiter diskutieren zu können, bietet der BiPRO e.V. die Fachgruppe an. Hier geht es nicht darum, einen neuen Scope zu definieren oder Implementierungsstufen fest zu legen. Die Fachgruppe nutzt die Ergebnisse der User Group als Unterstützung bei der Implementierung und tauscht weiter ihre Erfahrungen in der Umsetzung der BiPRO-Normen aus. Hier geht es zur Fachgruppe Maklerpost.

Für Fragen steht Ihnen Frau Simone Hulsink per E-Mail sowie unter Telefon +49 211 690 750-31 gerne zur Verfügung.